164-2017 PKW-Brand – auslaufende Betriebsstoffe

Hilfeleistung 15.09.2017, 17.07 Uhr Brand 1 – PKW-Brand nach VU
Geislingen – B10 / Stuttgarter Straße
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (Kdow, HLF, GW-Öl)
1 Einsatzfahrzeug der Polizei
 

   Schaden  – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Gemeldet wurde laut ILS Göppingen ein  Entstehungsbrand an einem PKW nach einem Verkehrsunfall. Nach der ersten Erkundung durch den Einsatzleiter, konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Die Rauchentwicklung im Motorraum des PKW entstand durch ein geplatzten Kühler. Daraufhin konnte das ausrückende Löschfahrzeug die Einsatzfahrt abbrechen, dafür rückte der Gerätewagen Öl an die Einsatzstelle aus.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden abgestreut, gebunden und aufgenommen.

163-2017 Personenrettung mit der Drehleiter

Hilfeleistung 14.09.2017, 21:33 Uhr Medizinische Transporthilfe mit der Drehleiter
 Geislingen – Stöttener Berg
 

Einsatzkräfte: 2 Einsatzfahrzeuge (Kdow, DLK)
1 Rettungswagen
1 Notarzt
 

   Schaden – keinen –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Ein Person mit einem medizinischen Problem musste aus dem Gebäude schonend gerettet werden. 
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Patient mit der Drehleiter aus dem 2.OG gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

 

162-2017 Technischer Defekt an PKW – auslaufender Kraftstoff……

H1-Ölspur 11.09.2017, 20.36 Uhr Auslaufender Kraftstoff aus PKW
 Geislingen – Grube-Karl-Straße
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (Kdow, GW-Öl, MTW)
 

   Schaden – nicht bekannt –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Auf einer Fläche von ca. 5 qm und einer Länge von 100 Meter war die Straße von Diesel verunreinigt.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Die Betriebsstoffe wurden abgestreut und aufgenommen.

 

161-2017 Ausgelöste Brandmeldeanlage

Brand 14.09.2017, 14:21 Uhr

Überlandhilfe DLK – Brandmelderalarm (B3)
Bad Überkingen – Hausener Straße

 

Einsatzkräfte: 2 Einsatzfahrzeuge (ELW, DLK)
 

   Schaden -keinen-
 

  Lage beim Eintreffen
der Feuerwehr:
 
Auslösung der Brandmeldeanlage durch eine Rauchentwicklung in einem Büro.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Einsatzabbruch für die Feuerwehr Geislingen

 

160-2017 Amtshilfe für die Polizei

Auftrag 14.09.2017, 08.25 Uhr Amtshilfe für die Polizei
Geislingen – Eybstraße
 

Einsatzkräfte: 1 Einsatzfahrzeug (TLF)
 

   Schaden – keinen –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Die Polizei bittet um Amtshilfe durch die Feuerwehr.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Die Feuerwehr unterstützte die Polizei

 

159-2017 Geplatzter Hydraulikschlauch an Schwertransport

H1-Ölspur 15.09.2017, 21.15 Uhr Ölspur
Geislingen – B10 (Stuttgarter Straße)
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (Kdow, ELW, GW-Öl, TLF, GW-L, MTW)
 

   Schaden – nicht bekannt –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
An einem Schwertransport platze ein Hydraulikschlauch. Die Ölspur war ca. 250 Meter lang und bedeckte eine Fahrbahnbreite.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Es handelte sich um ein Biohydrauliköl, dass mit einem Industriereiniger von der Fahrbahn abgelöst und dann mit Ölbinder abgestreut wurde. Die Absicherung der Einsatzkräfte auf der Bundesstraße und Kreuzungsbereich, musste durch die Feuerwehr durchgeführt werden. Die Betriebsstoffe wurden nach den technischen Möglichkeiten der Feuerwehr abgestreut, verkehrt und Warnschilder aufgestellt.

 

158-2017 Ölspur

H1-Ölspur 11.09.2017, 20.36 Uhr Ölspur
Geislingen – Überkinger Straße
 

Einsatzkräfte: 1 Einsatzfahrzeuge (ELW)
 

   Schaden – nicht bekannt –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Es konnte keine Rutschgefahr vorgefunden werden
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Ohne Tätigkeit

 

157-2017 Dieseltank defekt….

H1-Ölspur 11.09.2017, 12.41 Uhr Auslaufender Diesel aus defekten LKW-Tank
 Geislingen – Neuwiesenstraße
 

Einsatzkräfte: 2 Einsatzfahrzeuge (GW-Öl, GW-L)
 

   Schaden – nicht bekannt –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Ein LKW hatte sich den Dieseltank aufgerissen. Einige Liter Dieselkraftstoff liefen aus. Ca. 300 Liter Diesel befanden sich noch im Tank.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Der ausgelaufene Diesel wurde abgestreut. Der defekte LKW-Tank wurde abgedichtet und weiteres austretender Diesel wurde aufgefangen. Die im Tank befindlichen ca. 300 Liter wurden von der Feuerwehr in einen Behälter umgepumpt.

 

156-2017 Chlorgaswarnanlage ausgelöst

Hilfeleistung 09.09.2017, 02:10 Uhr

Hilfeleistung – Chlorgasalarm und Sprinkler ausgelöst – Weißer Weg

 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (Kdow, HLF, DLK, LF)
1 Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes
 

   Schaden  – keinen –
 

  Lage beim Eintreffen
der Feuerwehr:
 
In der Trinkwasserfassung der EVF hatte der Techniker festgestellt, dass die Chlorgasalarmanlage und die Sprinkler ausgelöst hatten. Daraufhin hatte er gemäß Alarmplan die Feuerwehr alarmiert.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Der Einsatzleiter wurde vom Techniker vor dem Gebäude erwartet und in über die Lage informiert. Im äußeren Bereich konnte kein typischer Chlorgasgeruch wahrgenommen werden. Mit einem Trupp unter Atemschutz wurden die Räume geöffnet und erkundet. Hierbei konnte schnell Entwarnung gegeben werden, es war kein Chlorgasausgetreten.

 

155-2017 Hilfeleistung nach Verkehrsunfall

H1 01.09.2017, 21:25 Uhr Auslaufende Betriebsstoffe nach VU – Ausleuchten der Unfallstelle
Geislingen – Türkheimer Steige
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (ELW, GW-Öl, GW-L)
 

   Schaden – nicht bekannt –
 

  Lage beim Eintreffen
der Feuerwehr:
 
Zwei PKW hatten auf der Türkheimer Steige eine Verkehrsunfall, bei dem die beiden PKW erheblich beschädigt wurden. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, waren schon die Verletzten versorgt und auf dem Weg ins Krankenhaus. Aus beiden Fahrzeugen liefen Betriebsstoffe aus.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Da der Unfallhergang nicht klar war, wurde durch die Polizei ein Sachverständiger hinzugezogen. Aus diesem Grund konnte die Unfallstelle nicht geräumt werden. Im Auftrag der Polizei leuchtete die Feuerwehr die Unfallstelle aus. Nach der Unfallaufnahme wurden die Betriebsstoffe nach den technischen Möglichkeiten der Feuerwehr abgestreut, die Fahrbahn von Trümmerteilen befreit. Für die Einsatzkräfte war um 02.30 Uhr Einsatzende.