45-2017 Tierrettung – Schwan aus misslicher Lage befreit…

Hilfeleistung 18.03.2017, 10:26 Uhr Tierrettung
Geislingen – Hauptstraße 1 (Schlossplatz)
 

Einsatzkräfte:

2 Einsatzfahrzeuge (ELW, HLF)
 1 Polizeistreife

 

   Schaden – keinen –
 

  Lage beim Eintreffen
der Feuerwehr:
 
Ein Schwan war zwischen einer Betonwand und einem Betontrog eingeklemmt und konnte sich nicht mehr selbst befreien. 
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Zwei Feuerwehrmitglieder und eine hinzugezogenen Tierärztin stiegen in den Weiher. Nach dem noch etwas Grünzeug entfernt wurde, konnte der Schwan aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Tierärztin untersuchte den Schwan und nachdem keine größeren Verletzungen festgestellt werden konnte, wurde der Schwan durch fachkundiges Personal zur Beobachtung in ein Tierheim verbracht.