Jahresessen des Fanfarenzugs in der Roggenmühle

Am Samstag 02.12.2017 fand das Jahresessen des Fanfarenzugs in der Roggenmühle statt.Zugführer U.Häberle konnte beide Kommandanten der Feuerwehr Geislingen Jörg Wagner, Andi Baumholzer mit Susanne,den 1.Vorsitzenden des Fördervereins Fanfarenzug Kai Meier mit seinen Vorstandsmitgliedern,die beiden Alterskameraden Kurt Schlegel und Erwin Wahl,die beiden Feuerwehrkameraden Michael Schilling mit Claudia,Andre Aigner,die den Fanfarenzug unterm Jahr unterstützten und natürlich zahlreiche Musikerkameradinnen und Kameraden begrüssen.

U.Häberle zog eine positive Bilanz für das Jahr 2017.Der Fanfarenzug hatte 22 Auftritte zu verzeichnen.Er bedankte sich bei J.Wagner und A.Baumholzer für die gute Zusammenarbeit und dass der Fanfarenzug eine neue Bassfanfare am 29.Oktober beim Kameradschaftsabend überreicht bekommen hatte.Ebenfalls bedankte sich U.Häberle beim Förderverein Fanfarenzug unter ihrem 1.Vorsitzenden K.Meier für die gute Zusammenarbeit,aber auch für die Übergabe einer ES-Kavalleriefanfare.

Kommandant J.Wagner  und Zugführer U.Häberle zeigten sich erfreut über 5 Neuzugänge in ihren Reihen,sowie über die aktuelle Entwicklung.Leider musste der Fanfarenzug einen Abgang verkraften.U.Häberle gab einen kleinen Abriss über die vergangenen Auftritte und gab einen Ausblick auf das Jahr 2018.

J.Wagner und der 1.Vorsitzende des Fördervereins K.Meier bedanketn sich für die Einladung,sowie für die geleistete Arbeit der ganzen Mitglieder des Fanfarenzugs.Ein fest durfte nicht unerwähnt bleiben.Beide zogen nochmals ein positives Resümee über das Fanfarenzugtreffen am 30.06 in Weiler im Zelt des Liederkranzes und auf der Burg Helfenstein.

Am Ende der Begrüssungsreden wünschte U.Häberle allen seinen Musiker einen schönen und humorvollen Abend,denn danach gab es reichlich zu Essen von Martin und Tobias Seitz.Nach dem Essen blieb man noch sehr lange gemeinsam zusammen.