213-2017 Zimmerbrand in der Asylbewerberunterkunft

Brand 31.12.2017, 13:48 Uhr B3 – Bestätigter Zimmerbrand
Geislingen – Rheinlandstraße
 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (Kdow, HLF, DLK, LF)
1 Einsatzfahrzeug der Polizei
1 Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes
 

   Schaden ca. 8.000 €
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Die ILS Göppingen meldete, noch während die Einsatzkräfte auf der Anfahrt waren, dass es in einem Zimmer der Asylbewerberunterkunft brennen würde. Als die ersten Einsatzkräfte eingetroffen waren, war der Brand von den Bewohnern weitestgehend gelöscht. Der Flur des 1.OG war stark verraucht. Die meisten Bewohner hatten den Brandbereich verlassen.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Das Zimmer wurde mit der Wärmebildkamera und einem Kleinlöschgerät unter Atemschutz kontrolliert, ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte die Zimmer im 1.OG ob alle Bewohner die Zimmer verlassen hatten. Das betroffen Zimmer ist nicht mehr bewohnbar. Ein Bewohner musste mit Verbrennungen an den Händen und mit einer Rauchgas-vergiftung zur Behandlung ins Krankenhaus. Nach dem die Nachlöscharbeiten abgeschlossen waren, wurde die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei übergeben.