Neuigkeiten aus dem Alterszug……

Der AZ der FW Geislingen an der Steige machte am 09.06.2018 einen Ausflug an den großen Brombachsee.
Anschließend gab es eine sehr interessante Führung mit Verkostung im Spalter Hopfen-Bier-Gut. Es war wieder bei schönem Wetter ein sehr gelungener Tag.

 


Der Alterszug besuchte am 25.06.2018 das DRK Landesmuseum in Geislingen. Dort ist die FW Geislingen dieses Jahr in einem Raum mit einer historischen Ausstellung vertreten,
welche noch bis November zu besichtigen ist. Zum Ausklang fanden sich alle gut gelaunt im Geislinger Biergarten ein.

 

 

Leistungsabzeichen 2018 – Glückwunsch an alle Mannschaften!

Feuerwehr Geislingen richtete vergangen Samstag auf dem Bauhof in Geislingen die Abnahme des Feuerwehr Leistungsabzeichen aus.  8 Feuerwehren mit 26 Gruppen aus den Landkreisen Göppingen und Esslingen stellten sich dieser Herausforderung.  Davon waren 15 Gruppen in der Leistungsstufe Bronze, 7 Gruppen in der Leistungsstufe Silber und 4 Gruppen in der Leistungsstufe Gold zur Abnahme angetreten.

Ziel ist bei allen Leistungsstufen einen vorgeschriebenen Löscheinsatz in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen aufzubauen. Ist beim Bronzen Leistungsabzeichen nur ein Löscheinsatz mit Menschenrettung über eine tragbare Leiter die Aufgabe, muss in der Stufe Silber der Löscheinsatz, unter Atemschutz vorgenommen werden, zusätzlich kommt eine weitere Übung die eine technische Hilfeleistung beinhaltet, und die Menschenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug sowie die Handhabung von Spreizer und Aufbau einer Einsatzstellenbeleuchtung vorsieht.

Die höchste Stufe Gold muss sich ein Trupp und Zeitvorgabe das Atemschutzgerät aufziehen und sich Einsatzbereit melden. Danach besteht die Aufgabe eine eingeschlossene Person aus einem Obergeschoß über eine Leiter zu retten während ein Trupp in einer Garage den Brand mit Wasser und dann mit Schaum unter Kontrolle zu bringen.

Ziel aller Übungen ist es, in einem Zeit- und Fehlerrahmen die jeweilige Übung zu absolvieren. Wird dieser überschritten, ist das Leistungsziel nicht erreicht. Die Bewertung der einzelnen Gruppen erfolgt durch eine Zeitmessung und wie fehlerfrei die Mannschaften die Übung durchgeführt haben.

Im Anschluss der Veranstaltung, stellte der stellvertretenden Kreisbrandmeister Karl-Heinz Widmayer allen Teilnehmern durchweg einen guten Ausbildungsstand aus. Fast alle Gruppen konnten mit  erfolgreich erworbenen Leistungsabzeichen die Heimreise antreten.

Großen Dank an alle Schiedsrichter und Helfer die dafür gesorgt haben, dass die Veranstaltung so reibungslos verlief!

Folgende Feuerwehren haben bestanden:

Bronze: Geislingen 1 und 2,  Süssen 2, Böhmenkirch Abt Schnittlingen 1 und 2, Böhmenkirch Abt Steinenkirch 1 und 2, Göppingen 1 , 2 und 3, Wäschenbeuren 1 und 2, Weilheim 1 und 2

Silber: Göppingen 4, Weilheim 3 und 4, Uhingen 1 und 2, Kirchheim 1 und 2

Gold: Lauterstein 1 und 2, Göppingen 5 und 6