37-2019 Ausgelöste Brandmeldeanlage

Brand 20.03.2019, 21:44 Uhr Ausgelöste Brandmeldeanlage
Geislingen – Steingrubestraße
 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (Kdow, HLF, DLK, LF)
1 Einsatzfahrzeug der Polizei
 

   Schaden -keinen-
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Melderauslösung durch brennenden Papierkorb, der von Anwohnern abgelöscht wurde.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Der Mülleimer wurde von der Feuerwehr ins freie gebracht und nochmals abgelöscht. Bereich natürlich belüftet. Anlage zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

36-2019 B3 Überlandhilfe – Böhmenkirch

Brand
16.03.2019, 01.36 Uhr Brand 3 – Rauchentwicklung aus Dach
Böhmenkirch – Bergstraße
 

Einsatzkräfte: Fahrzeuge der Feuerwehr Böhmenkrich
2 Einsatzfahrzeug (Kdow, DLK)
 

   Schaden -nn-
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Es handelte sich um ein Kaminbrand. Die DLK wird nicht benötigt. 
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Einsatzabbruch.

35-2019 H2 – Frontalzusammenstoß zweier PKW

Hilfeleistung 14.03.2019, 16.37 Uhr Hilfeleistung 2 – Verkehrsunfall 1 Person eingeklemmt
Geislingen – B10 zwischen Geislingen und Amstetten
 

Einsatzkräfte: 6 Einsatzfahrzeuge (Kdow, VRW, HLF, RW2,  GW-L, GW-Öl)
4 Einsatzfahrzeuge der Polizei
4 Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes
1 Rettungshubschrauber
 

   Schaden – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Um 16:36 Uhr löste die Integrierte Leitstelle in Göppingen Alarm für die Feuerwehr Geislingen aus. Gemeldet wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Geislingen konnte umgehende zum Einsatzort abrücken, da sich das HLF auf Rückfahrt befanden und weitere Einsatzkräfte sich auf der Feuerwache befanden.
Die Erkundung der Einsatzstelle ergab folgendes Bild: Frontalzusammenstoß zweier PKW. In einem sehr stark deformierten PKW war die Fahrerin eingeklemmt. Im zweiten PKW, saß der Fahrer im PKW, jedoch nicht eingeklemmt aber schwer verletzt.
  Maßnahmen der Feuerwehr:  Die eingeklemmte Person wurde vom Rettungsdienst erstversorgt. Zur patientengerechten Rettung wurde durch die Feuerwehr, mit hydraulischen Rettungsgeräten das Dach entfernt.
Danach konnte die schwerverletzte Person aus dem Fahrzeugwrack gerettet werden und zur weiteren Versorgung in den Rettungswagen gebracht werden. Ein zweiter Notarzt kam mit dem Rettungshubschrauber aus Ulm.
Die verletzte Person, aus dem zweiten PKW, wurde parallel von Feuerwehrkräften medizinisch erstversorgt bis zum Eintreffen weiterer Rettungsdienstkräfte. Ein Augenzeuge des Unfalls, stand unter Schock und wurde ebenfalls von der Feuerwehr betreut.
Während den Rettungsmaßnahmen war die B10 komplett gesperrt. Die durch Unmengen an Trümmerteilen und auslaufenden Betriebsstoffe verschmutzte Straße, musste durch die Feuerwehr gereinigt werden.
Zur Sicherung von Spuren und zur Unfallaufnahme musste die Feuerwehr die Unfallstelle ausleuchten.

 

34-2019 Medizinische Transporthilfe mit der Drehleiter

Hilfeleistung 14.03.2019, 15:56 Uhr Medizinische Transporthilfe mit der Drehleiter
Geislingen – Springstraße
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (Kdow, DLK, HLF)
2 Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes
 

   Schaden – keinen –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Ein Patient muss aus dem 3.OG gerettet werden.
 

  Maßnahmen der Feuerwehr:  Der Patient wurde mit der Drehleiter nach unten verbracht und dem Rettungsdienst übergeben.

33-2019 Ausgelöste Brandmeldeanlage

Brand 13.03.2019, 13:59 Uhr Ausgelöste Brandmeldeanlage
Geislingen – Rheinlandstraße
 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (ELW, HLF, DLK, LF)
1 Einsatzfahrzeug der Polizei
 

   Schaden -keinen-
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
An der Brandmeldeanlage war keine Auslösung abzulesen.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Das Gebäude wurde von der Feuerwehr kontrolliert. Kein Rauch kein Feuer festzustellen.

32-2019 Notfalltüröffnung

Hilfeleistung 10.03.2019, 21.34 Uhr Person in Notlage
Geislingen – Uhlandstraße
 

Einsatzkräfte: 2 Einsatzfahrzeuge (Kdow, HLF)
1 Einsatzfahrzeug Polizei
1 Einsatzfahrzeuge Rettungsdienst
 

   Schaden – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Nach Erkundung der Lage, keine Tätigkeit für die Feuerwehr.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  ohne Tätigkeit

31-2018 HL-Gefahrdrohender Zustand

Hilfeleistung 10.03.2019, 17.47 Uhr Hilfeleistung – Sturmschaden
Geislingen-Waldhausen
 

Einsatzkräfte: 2 Einsatzfahrzeuge (ELW, DLK)
 

   Schaden – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
An einem Gerüst hatten sich Teile gelöst und drohten herabzufallen.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Die Gerüstteile wurden von der Feuerwehr gesichert.

30-2019 HL-Ölspur

H1-Ölspur 07.03.2019, 17:39 Uhr HL-Ölspur
Geislingen – Bundestraße 10
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (Kdow, GW-Öl, MTW)
 

   Schaden – nicht bekannt –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Durch einen technischen Defekt lief eine große Menge Hydrauliköl aus einem Traktor. Auf Grund des starken Verkehrs auf der Bundesstraße 10 wurde das Hydrauliköl über eine Strecke von ca. 300 Metern verteilt.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Die Feuerwehr sperrte die Fahrbahn und leitet den Verkehr über eine Abbiegespur um. Das auslaufende Hydrauliköl wurde abgebunden. Für die Reinigung der Verkehrsfläche wurde eine Fachfirma hinzugezogen. Wegen dem hohen Verkehrsaufkommen in Fahrtrichtung Ulm, wurde in Absprache mit der Polizei, die Fachfirma mit Sonderrechte von Gingen an die Einsatzstelle begleitet.
Die Feuerwehr unterstützte die Fachfirma bei der Verkehrssicherung, da die Polizei keine Kräfte frei hatten.

  

29-2019 Notfalltüröffnung

Hilfeleistung 23.02.2019, 22.26 Uhr Person in Notlage
Geislingen – Bahnhofstraße
 

Einsatzkräfte: kein Fahrzeug abgerückt
 

   Schaden – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Einsatzabbruch durch die ILS Göppingen noch vor dem Abrücken der Einsatzkräfte. 
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Einsatzabbruch

28-2019 Medizinische Transporthilfe Drehleiter

Hilfeleistung 20.02.2019, 08:36 Uhr Medizinische Transporthilfe mit der Drehleiter
Geislingen-Türkheim – Geislingerstraße
 

Einsatzkräfte: 5 Einsatzfahrzeuge (ELW, DLK, HLF,  TSF Lz.Türkheim)
2 Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes
 

   Schaden – keinen –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Ein Patient muss aus dem 1.OG gerettet werden.
 

  Maßnahmen der Feuerwehr:  Der Patient wurde mit der Drehleiter nach unten verbracht und dem Rettungsdienst übergeben.