113-2019 B3 – Rauchgeruch im Treppenhaus – Rauchwarnmelder ausgelöst

Brand 15.08.2019, 22.32 Uhr Brand 3 – Rauchgeruch in Treppenraum
Geislingen – Rheinlandstraße
 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (Kdow, LF, DLK, HLF)
1 Einsatzfahrzeug Polizei
1 Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes
 

   Schaden  – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Im Treppenhaus war im 1.Obergeschoss rauchgeruch feststellbar. Außerdem hatte ein Rauchwarmelder in der Wohnung ausgelöst. Auf Klopfen und Klingeln der Polizei öffnete niemand.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Im 1.Obergeschoss war auf dem Balkon ein Fenster halb geöffnet. Ein Trupp unter PA stieg über die Steckleiter auf den Balkon öffnete die Balkontüre. Es brannten Speisereste auf dem angeschalteten Herd. Die Wohnung war verraucht, ein Bewohner wurde nicht vorgefunden. Das angebrannte Essen wurde vom Herd genommen und abgelöscht, die Wohnung von der Feuerwehr belüftet.

111-2019 B2 – brennt Hecke

Brand 08.08.2019, 20:07 Uhr Brennende Thujahecke
Geislingen – Seebachstraße
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (Kdow, LF10, HLF)
1 Einsatzfahrzeug der Polizei
 

   Schaden -keinen-
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Es brannte eine Thujahecke. Anwohner hatten das Feuer vor eintreffen der Feuerwehr weitesgehend mit einem Pulverlöscher gelöscht.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Die Feuerwehr führte noch Nachlösch- und Reinigungsarbeiten durch. Die Hecke wurde noch gut gewässert.  

104-2019 Ausgelöste Brandmeldeanlage verhindert größeren Schaden

Brand 26.07.2019, 23:20 Uhr Ausgelöste Brandmeldeanlage
Geislingen – 5-Täler-Bad
 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (ELW, LF, DLK, HLF)
1 Einsatzfahrzeug der Polizei
 

   Schaden -nn-
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Bei der Erkundung des betroffenen Bereiches, stellte der Einsatzleiter Rauchgeruch fest. In den Räumlichkeiten entdeckte man eine verschmorte Steckdose in der eine Reinigungsmaschine eingesteckt war.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Die Maschine wurde aus dem Raum entfernt, der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Räumlichkeiten natürlich belüftet.

103-2019 Überlandhilfe Nachlöscharbeiten – Deggingen

Brand 24.07.2019, 23.14 Uhr Überlandhilfe Nachlöscharbeiten DLK
Deggingen
 

Einsatzkräfte: 2 Einsatzfahrzeuge (Kdow, DLK)
Feuerwehren Deggingen
 

   Schaden  – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Auf der Rückfahrt vom Einsatz in Bad Ditzenbach, wurde die DLK wieder an die Einsatzstelle vom Mittag angefordert. Bei der Kontrolle der Brandwache, wurde wieder ein Aufflammen in einer Dachkehle und Dachfirst festgestellt.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Unterstützung der Nachlöscharbeiten über die Drehleiter im nicht zugänglichen Dachbereich.

102-2019 Überlandhilfe Bad Ditzenbach – Dachstuhlbrand

Brand 24.07.2019, 22.23 Uhr Überlandhilfe Dachstuhlbrand DLK
Bad Ditzenbach
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (Kdow, DLK, LF)
Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren Bad Ditzenbach
 

   Schaden  – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Gemeldet wurde auf der Anfahrt der Einsatzkräfte, ein Dachstuhlbrand des dort ansässigen Kräuterhauses. Nach der Erkundung wurde festgestellt das auf dem Dach ein dort installiertes Klimagerät brannte.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Unterstützung der Nachlöscharbeiten und Ausleuchten der Einsatzstelle durch die DLK.

101-2019 Überlandhilfe Deggingen – Dachstuhlbrand

Brand 24.07.2019, 13.44 Uhr Überlandhilfe Dachstuhlbrand DLK
Deggingen
 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (Kdow, LF10, LF KatS, DLK, GW-L)
Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren Deggingen, Bad Ditzenbach und die DLK Eislingen.
SEG Geislingen
 

   Schaden  – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte erkannte man eine Rauchentwicklung unter den Dachplatten auf der Rückseite bis zum Dachfirst, eines dreigeschossigen Wohngebäude. 
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Unterstützung der Brandbekämpfung über die Drehleiter, sowie bereitstellung von Atemschutzgeräteträgern.
Auf Grund des Brandverlaufs musst ein Großteil der Dachfläche über die Drehleiter geöffnet werden. Dies erwies sich als sehr Zeitintensiv und sehr anstrengend auf Grund der hohen Tagestemperatur von über 35 Grad.
Mit zwei Drehleitern von Außen, als auch mit mehreren Trupps wurde der Brand bekämpft. Gegen 18 Uhr konnten die Einatzkräfte der FW Geislingen wieder einrücken.

 

100-2019 B1 – brennt Gartenhütte

Brand 24.07.2019, 07:18 Uhr B1 – brennt Gartenhütte
Geislingen – Witzlebenstraße
 

Einsatzkräfte: 3 Einsatzfahrzeuge (ELW, LF 10, HLF)
1 Einsatzfahrzeug der Polizei

 

   Schaden -nn-
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stand eine Holzhütte 3m x 2m in Vollbrand.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Brandbekämpfung mit einem Löschrohr unter Atemschutz. Die Hütte musste während den Nachlöscharbeiten von der Feuerwehr wegen Einsturzgefahr eingerissen werden.

  

99-2019 Überlandhilfe Amstetten – Brennende Strohpresse und Ladewagen

Brand 22.07.2019, 17.40 Uhr Überlandhilfe brennende Strohpresse und Ladewagen
Amstetten
 

Einsatzkräfte: 2 Einsatzfahrzeuge (ELW, LF10)
Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Amstetten und Kreisbrandmeister ADK.
 

   Schaden  – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Mehrere Strohballen auf einem Ladewagen brannten, starke Rauchentwicklung. 
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Mit 1 C-Rohr und einem Trupp unter Atemschutz beim Ablöschen die Feuerwehr Amstetten unterstütz.

97-2019 B3-Wohnungsbrand

Brand 20.07.2019, 21.57 Uhr Brand 3 – Brand in der Küche
Geislingen – Stuttgarter Straße
 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (ELW, HLF, DLK, LF)
1 Einsatzfahrzeug Polizei
3 Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes
 

   Schaden  – nn –
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Gelöschter Küchenbrand. Es brannten Speisereste im Kochtopf und die Dunstabzugshaube.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Ein Trupp unter PA zur Kontrolle ins 2.Obergeschoss. Natürliche Belüftung der Wohnung. Kontrolle der Brandstelle mit der Wärmebildkamera. 1 leicht Verletzte Person dem Rettungsdienst übergeben.

96-2019 B1 – Brennt Motorrad nach Verkehrsunfall

Brand 17.07.2019, 18:01 Uhr B1 – brennt Motorrad nach Verkehrsunfall
Geislingen Aufhausen – Egerländerstraße
 

Einsatzkräfte: 2 Einsatzfahrzeuge (Kdow, HLF Lz.Aufhausen)
2 Einsatzfahrzeuge der Polizei
1 Notarzt
1 Rettungswagen
1 Rettungshubschrauber
 

   Schaden -nn-
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Verkehrsunfall zwischen PKW und Motorrad. Motorrad in Vollbrand. Motorradfahrer schwer verletzt.
 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Brandbekämpfung mit einem Löschrohr unter Atemschutz. Unterstüzung des HvO (Helfer vor Ort) und des Rettungsdienstes bei der medizinischen Versorgung des Motorradfahrers.