44-2019 Verkehrsunfall mit 3 PKW

Hilfeleistung 30.03.2019, 15.08 Uhr

Hilfeleistung 2 – Verkehrsunfall
Geislingen – Bundesstraße 10 zwischen Geislingen und Amstetten

 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeuge (ELW, VRW, HLF, RW,    GW-Öl, Kdow)
2 Polizeistreifen
4 Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes            (3 RTW und 1 NEF)
 

   Schaden ca. 45.000 €
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 
Gemeldet wurde von der ILS Göppingen – ein Verkehrsunfall zwischen 3 PKW, 1 Person eingeklemmt und das ein PKW beginnen würde zu brennen .
Bei der ersten Erkundung ergab sich folgende Lage: Keine Personen mehr in den Fahrzeugen eingeklemmt. An einem beteiligten PKW kam es zu einer Rauchentwicklung. Eine Person wurde von Ersthelfern und dem eingetroffenen Notarzt versorgt. Mehrere verletzte Personen wurden am Straßenrand ebenfalls von Ersthelfern versorgt.
 

  Maßnahmen der Feuerwehr:  Die Feuerwehr unterstützte umgehend die Versorgung der Verletzten Personen und den Notarzt. Zeitgleich wurde der Entstehungsbrand an einem PKW abgelöscht. Alle drei PKW wurden nochmals auf weitere verletze Personen kontrolliert. Weiterhin wurden an allen PKW die Batterien abgeklemmt.
Nach der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn von den ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt werden. Über die Gesamte Einsatzdauer war die Bundesstraße voll gesperrt.

Pressebericht der SWP-Online