++ Vorsichtsmaßnahme ++ Übungsdienste vorübergehend ausgesetzt und Verschiebung der Hauptversammlung

Die Führung der Freiwilligen Feuerwehr Geislingen hat in Absprache mit Oberbürgermeister Dehmer beschlossen, die Übungsdienste bis zum 22.03.2020 auszusetzen. Die für den 20.03.2020 terminierte Hauptversammlung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Warum diese Maßnahmen?

Eigentlich eine ganz plausible Erklärung, welche nichts mit Panikmache o.ä. zu tun hat. Sondern mit der Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr, einer Fürsorgepflicht gegenüber unseren Feuerwehrmitgliedern, aber auch der Bevölkerung unserer Stadt.

Kurz erklärt:

Wenn einer unserer Feuerwehrmitglieder am Übungsdienst oder an der Hauptversammlung teilnimmt und dann später positiv auf den Virus getestet werden würde, so müssten die alle anwesenden Kameraden (immerhin fast 90% der Feuerwehr) in eine 14-tägige Quarantäne, somit wäre für diesen Zeitraum eine Einsatzfähigkeit der Feuerwehr Geislingen nicht mehr gewährleistet. Um diesen Fall X zu umgehen, haben wir uns entschlossen diese Vorsichtmaßnahmen durchzuführen.

 

Jörg Wagner                        Andreas Baumholzer
Kommandant                      Stellv. Kommandant