56-2020 B2 – Brand eines Wäschetrockners

Brand 24.04.2020, 12:30 Uhr B2 – Brand eines Wäschetrockners im Untergeschoss
 

Einsatzkräfte: 4 Einsatzfahrzeug (Kdow, LF10, HLF, LF20-KatS, STW)
 

   Schaden ca. 15.000 €
 

  Lage beim Eintreffen 
der Feuerwehr:
 

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle, wurde über die ILS Göppingen, dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass es gesichert um ein Brand eines Wäschetrockners handelt, alle Bewohner hatten das Gebäude verlassen.

Brand im Untergeschoss eines Einfamilien-Reihenhaus schwarzer Rauch drang aus den Fenstern des Untergeschosses. 

 

   Maßnahmen der Feuerwehr:  Brandbekämpfung mit einem Atemschutztrupp und einem Löschrohr. Ein zweiter Trupp, unter Atemschutz, kontrollierte die Räumlichkeiten im EG und 1.OG, da diese ebenfalls erheblich verraucht waren.
Der Wäschtrockner wurde ins Freie gebracht und nochmals abgelöscht. Mit zwei Überdrucklüftern wurde das Gebäude über länger Zeit entraucht.
Da die Bewohner bei der Brandentdeckung noch selbst Löschversuche getätigt hatten bzw. dem Brandrauch ausgesetzt waren, kamen die drei Personen vorsorglich ins Krankenhaus.